Links maskieren

Eingetragen bei: Wordpress | 0

Links maskieren oder nicht ?

Über diese Frage habe ich mir in der letzten Zeit wirklich oft den Kopf zerbrochen.

Letztendlich bin ich zu dem Entschluss gekommen meine Links auf Blogger-Tipps zu maskieren. Aber wieso?

Zum Einen:

Ich finde es sieht wirklich schöner und sauberer aus, wenn die Links nicht zu lang sind oder gar mehrere zusatzzeichen wie Fragezeichen, Gleich und ID enthalten.

Sicherlich wird das nicht nur für mein Auge sondern auch für das Google Ranking von Vorteil sein, da Google ja strukturierte, saubere Websiten und ordentliche Links sehr mag.

Zum Anderen:

Ja, ich gestehe, auch ich benutze den ein oder anderen Affiliate und Refferal-Link. Klar ist somit auch, dass ich nicht jedem Nutzer gleich zeigen möchte, bei welchem Link es sich um Werbung und Refferal-Links handelt.

Aber nicht nur dies lässt sich mit dem Maskieren von Links vermeiden. Auch das merken einzelner URL’s wird sichtlich leichter.

Muss man sich jetzt nicht mehr den kompletten Link merken, sondern nur noch das eigens ausgewählte „Wort“ hinter dem eigenen Website-Link.

Zum Maskieren von meinen Links benutze ich das WordPress-Plugin Simple-Url’s, welches man hier downloaden kann.

Was meiner Meinung nach auch wichtig ist, dass man eine kleine Statistik darüber hat, welcher dieser Links am meisten angeklickt wird. Diese Funktion wird ebenfalls von Simple-Url’s unterstützt.

Wie man sieht, alles recht übersichtlich gehalten und einfach zu verstehen.

Nun meine Frage an euch, maskiert ihr eure Links oder haltet ihr relativ wenig von der ganzen Sache??

Hinterlasse einen Kommentar

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg