BackWPup- Backup von WordPress Blogs erstellen.

Eingetragen bei: Wordpress | 0

Was ist BackWPup?

BackWPup ist ein kostenloses WordPressplugin, welches es ermöglicht alle wichtigen Bilder,Templates,Datenbanken und Artikel deines Blog’s zu sichern.
Die kostenlose Version reicht im Funktionsumfang völlig aus. Die Proversion bietet natürlich noch einige Möglichkeiten mehr.

 

Wo bekomme ich BackWPup?

http://wordpress.org/plugins/backwpup/ – Kostenlose Version
http://marketpress.com/product/backwpup-pro/ – Proversion für 75$ also umgerechnet 54,97 €

 

Was kann BackWPup?

Schauen wir uns kurz die wichtigsten Funktionen und Einstellungen an.

BackWPup Dashboard ‹ Blogger-Tipps — WordPress

 

Wir sehen also, dass das Dashboard des Plugins und das Plugin an sich simpel und einfach aufgebaut ist.

Kommen wir jetzt zum Erstellen eines neuen Backup’s.

Dazu einfach im WordPress Dashboard auf BackWPup klicken und Auftrag erstellen anklicken.

Folgendes müsste dann sichtbar werden:

Neuer Auftrag ‹ Blogger-Tipps — WordPress

 

Man kann den Archivnamen vom Backup ändern, habe ich aber nicht gemacht. Funktioniert auch so ganz prima.

Die Dateiendung des Backups kann man nach belieben ändern. Bei mir ist es .Tar GZip.

Das Tolle an dem Programm ist,.dass man sich aussuchen kann, wo die Backuparchive gespeichert werden sollen. Zuerst hatte ich diese direkt auf meinem Webspace gesichert. Später, weil es viel Speicherplatz belegt hat, wenn man täglich ein Backup erstellt, habe ich die Archive auf meine Dropbox verlagert.

 

Erstellte Aufträge ansehen.

Aufträge ‹ Blogger-Tipps — WordPress

 

 

Ganz einfach kann man sich auch hier wieder über das Dashboard – BackWPup alle bereits eingerichteten Aufträge ansehen. Das Tolle an dem Plugin ist, dass es völlig automatisch und im Hintergrund arbeitet. Man wird bei seiner Arbeit mit dem Blog also nicht gestört oder muss irgendwas bestätigen.

 

Mein Fazit:

Dieses Helferlein hat mir schon oft und besonders gestern eine Menge Arbeit abgenommen und mnir sehr geholfen.

Ohne dieses kostenlose Programm würde ich keinen WordPress-Blog mehr betreiben. Jeder weiß, wovon ich spreche, wenn ich sage, dass es eine Menge Arbeit und Zeit kostet einen Blog zu erstellen. Mit BackWPup ist man jedenfalls auf der sicheren Seite.

 

Wie sieht’s bei euch aus, welches Backuptool benutzt ihr, um euren Blog zu sichern?

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg