Google Befehle für gute Platzierung

Eingetragen bei: Allgemein | 0

Befehle in Google gehören mittlerweile zu einer der effektivsten Werkzeuge in der Suchmaschinenoptimierung. Neben der regulären Suchzeile hat die Suchmaschine weitere Felder parat, die einem weiterhelfen können.

 

Grundsätzlich gilt in dem Fall für jede Eingabe:

Befehl: Url

Befehl: Keyword

Befehl: antititle

Diese drei Felder kann jeder in der Suchmaschinenoptimierung als Werkzeug nutzen. Außerdem kann man durch eine gezielte Agentur ebenfalls eine bessere Platzierung bei Google erhalten, da man sich dahingehend mit den Begriffen und Befehlen auskennt.

 

Google Befehl „antititle“

 

Der Befehl antititle zeigt eigentlich alle Seiten an, die den Suchbegriff im Titel direkt enthalten. Dies gilt natürlich nicht nur für den Titel an sich, sondern auch für die entsprechende URL. Für diesen Bereich gibt es einen bestimmten Befehl, auf der die darauffolgenden Google Algorithmen liegen. Jeder sollte hierbei allerdings bedenken, dass die Suchbegriffe „ Hotel München“ oder „ Hotel+München“ verschiedene Suchergebnisse liefern können. Vorher sollte daher jeder die verschiedenen Keyword Kombinationen direkt abschätzen können.

 

Der Befehl „cache“

 

Der Befehl „cache“ zeigt alle Seiten an, die zuletzt in dem Google Speicher vorhanden waren. Hierbei sollte beachtet werden, dass jede einzelne Seite, daher auch die Unterseiten aufgerufen werden müssen. In dem dazugehörigen Menü werden demnach zusätzlich alle HTML Befehle der Suchmaschinenoptimierung mit aufgeführt. Somit kann jeder direkt die entsprechende Cache Ansicht aufrufen.

 

Der Suchbegriff „define“

 

Dieser Suchbegriff zeigt eigentlich die meisten Definition in Wikipedia an. Somit werden in dem Fall auch andere Quellen verwendet. Für nachfolgende Seiten in der Suchmaschinenoptimierung zeigen sich sogar der Titel und die Description. Dieser Befehl kann besonders hilfreich sein, wenn einige Begriffe in dem Fall neu besetzt werden sollen. Somit wird das neue Key verbreitet und gewinnt natürlich an gewisser Akzeptanz. Ansonsten kann jeder auch alternative Suchbegriffe auf den themenrelevanten Seiten verwenden.

 

Der gängige Begriff „Link“

 

Der Begriff Link spielt in der reinen Suchmaschinenoptimierung heute eine wichtige Rolle. Natürlich stellen die einzelnen URLS gewisse Linkstrukturen da, die sich stark auf der Ergebnis in den Suchmaschinen beschränken. Die Ergebnisse variieren in dem Fall daher sehr stark. Manche Webseiten sind sogar so stark verlinkt, dass die mehr als fünf Ergebnisse liefern.

 

Die einzelnen Befehle in Google, die für die Suchmaschinenoptimierung wichtig sind, sind demnach nicht immer überschaubar. Besonders Anfänger haben es in dem Fall schwer und wissen meistens nicht, welche Befehle für welchen Zweck wichtig sind. Aus diesem Grund gibt es hier einige Begriffe aufgelistet, die eine große Bedeutung mit sich bringen. Mit einigen Handgriffen und Tricks kann jeder somit einen einfachen Weg in der Suchmaschinenoptimierung finden und somit das Ranking der Webseite gezielt steigern.

 

Um sich daher selbst einen Überblick über den Aufbau und die Methoden der Suchmaschinenoptimierung zu verschaffen, gibt es auch im Internet verschiedene Leitfäden, die einem auf dem Gebiet weiterhelfen und als eine Art Anleitung dienen können. Selbst Anfänger bekommen somit die Chance, passende Hilfestellungen zu erhalten und das Ranking der Webseite selbst zu steigern.

Hinterlasse einen Kommentar

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg