E-Mail Spam einschränken

Eingetragen bei: Allgemein | 0

 

Paul-Georg Meister / pixelio.de
Paul-Georg Meister / pixelio.de

Ich lasse mir viele meiner E-Mails auch auf mein Handy schicken. Es ist völlig egal, wie gut ich dabei meinen Spam Filter einstelle, trotzdem kommt etwas durch oder es gibt schon wieder neue Spam-Absender.

Das nervt nicht nur, weil man sie ständig von Hand löschen muss, sondern auch, weil man schnell den Überblick über seine E-Mails verliert.

Ich öffne sowieso keine PDF Dateien, ZIP-Ordner und .exe Dateien, deren Absender ich nicht kenne.

Und ständig ist das Postfach voll damit.

Also habe ich mich auf die Suche nach einer Lösung für dieses Problem gemacht, für die ich keine neue E-Mail Software auf meinem Rechner benötige und bin auf Reddoxx gestoßen.

Redoxx bietet die Archivierung, eine Spam-Lösung, eine Verschlüsselungsmethoden und vieles mehr an.

Weitere Vorteile des Produktes:

  • Eine Komplettlösung für E-Mail Archivierung, Antispam, Virenschutz und Verschlüsselung
  • Erfüllt alle rechtlichen Anforderungen (TÜV geprüft)
  • Modulare Installation nach Bedarf und Anforderung jederzeit möglich
  • Entlastet Mailserver, Storage und Netzwerk
  • Besseres E-Mail-Management und mehr zentralisiertes Firmenwissen
  • Optimiert Backup und Recovery
  • Rückwirkende E-Mail Archivierung

Zu erwähnen sind auch die Whitepaper und Blacklisten, mit denen man den Inhalt den man sehen, oder nicht sehen möchte einfach einstellen kann.

Dies klappt ja nicht immer so wie man es sich vorgestellt hat. Würde mein Spam-Filter ordentlich arbeiten, dann hätte ich bestimmt 50% weniger Spam als jetzt.

Laut den Betreibern gibt es auch die Möglichkeit bestimmte Anwendungen in Microsoft Outlook einzubinden, um somit weiterhin mit vertrauten Programmen zu arbeiten.

Im Demo System von Reddoxx kann man die Software nach einer kostenlosen Registrierung einige Tage testen. Kostenlos registrieren

Sicherheit im Bereich der Kommunikation, besonders was E-Mails angeht wird immer wichtiger und immer mehr auf Fachmessen diskutiert. Zwar bringen viele Programme derzeit Erleichterung durch Filterung und Verschlüsselung, aber ich denke nicht, dass wir irgendwann komplett ohne Spam leben werden.

Solange wir E-Mails benutzen werden wir auch mit Spam-Mails rechnen müssen.

Artikelbild: Paul-Georg Meisterpixelio

Hinterlasse einen Kommentar

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg