Landingpages – Türen, die Ihr Onlinebusiness verändern werden.

Eingetragen bei: Allgemein | 1

pasc

Stellen Sie sich vor Sie hätten ein Verkaufslokal mit 482‘161 km², welches von überall betreten werden kann.  Sie verfügen über zahlreiche Türen um Interessenten Zugang zu Ihrem Geschäft zu geben. Die Interessenten müssen nicht erst zu Ihnen kommen, sondern Sie kommen zu Ihren Interessenten. Zu schön um wahr zu sein?

Nicht wirklich, denn so etwas gibt es und jeder kann sich ein Verkaufslokal mit dieser Grösse aufbauen. Doch wo?

Im Internet. Hier werden geographische Grenzen gesprengt und immer mehr Menschen verdienen Ihr Geld im World Wide Web. Die Quadratkilometer entsprechen übrigens der Grösse von Deutschland, Österreich und der Schweiz, dem deutschsprachigen Markt.

Nun müssen sie nur noch Menschen in Ihr Lokal bringen und dafür benötigen Sie Zugangstüren. Solche Türen können Sie ganz einfach erstellen. Sie nennen sich Landingpages oder auf deutsch Landeseite.

 

Auf einer solchen Landeseite haben Sie die Möglichkeit Ihrem Interessenten Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung genauer vorzustellen. Gegen Abgabe einer E-Mail Adresse und eines Namen erhält man Zugang zu einem Geschenk oder man kann sich das Produkt direkt auf der Landingpage kaufen.Hier unterscheiden wir somit zwischen Landingpages welche das Produkt direkt anbieten oder solche, welche ein Geschenk abgeben um eine E-Mail Liste aufzubauen um anschliessend diese Interessenten mit einem Autoresponder (automatischer E-Mailversand) über Produkte und Dienstleistungen aufzuklären.

Zu Beginn empfehle ich ganz klar, die Variante mit einem Geschenk zu wählen, denn im Internet ist es enorm wichtig, dass Sie Vertrauen aufbauen können. Sie werden keinen Verkauf tätigen solange die Menschen Ihnen nicht vertrauen, dass ist in der „normalen“ Wirtschaft nicht anderst, doch hier hat man auch direkten Kontakt mit seinem Berater. Im  Internet ist man meist einer von vielen, deshalb ist es umso wichtiger, dass man sich von der Konkurrenz abhebt. Wie Sie dies erreichen zeige Ich Ihnen in meinem gratis Videokurs auf meiner Landingpage.

Meine Landingpage

Es gibt 2 Möglichkeiten eine solche Landingapge zu erstellen, entweder benutzen Sie ein „Creator“, meistens sind die kostenpflichtig. In meinem Videokurs zeige ich Ihnen einen, der gratis ist. Die zweite Variante ist, diese selbst zu erstellen. Dafür benötigen Sie eine eigenen Internethost. Einen einfachen Host gibt es bereits ab 4 Euro im Monat. Möchten Sie einen etwas professionelleren, so empfehle ich Ihnen Worldsoft: Hier klicken…

Wie Sie eine solche Landingpage ohne HTML Kenntnisse selbst erstellen zeige ich Ihnen in meinem Videokurs.

 

Gerne möchte ich nun noch kurz auf die wichtigsten Punkte eingehen, welche bei der Erstellung einer Landingpage wichtig sind.

  1. Wenn Sie ein Video haben, dann benutzen Sie es. Am besten stellen Sie sich direkt persönlich vor, so bauen sie Vertrauen auf und zeigen die Person hinter der www Adresse. Wenn Sie ein solches Video erstellen möchten, können Sie sich direkt bei mir melden und ich setze es Ihnen professionell um oder gebe Ihnen Tipps und Tricks, damit Sie dies selbst erstellen können.
  2. Wenn Sie ein Geschenk (PDF, Checkliste, E-Book, Videokurs, etc.) anbieten, halten Sie sich mit Infos zurück, und machen Lust auf mehr. Bei einer Landeseite, auf welcher das Produkt direkt verkauft wird, schreiben sie alles was der Kunde wissen muss
  3. Verwenden Sie professionelle Grafiken. Ansonsten können Sie kein Vertrauen aufbauen. Hier geht es zu meinem Favoriten in Sachen Grafiken, Templates, Animationen und Cliparts. Hier klicken…
  4. Heben Sie Ihr Anmeldeformular durch Pfeile oder Callouts hervor. Benutzen Sie auch mehrere solche Anmeldeformulare, wenn Sie etwas mehr Text haben. Dies sehen Sie auch auf meiner Landingpage. Hier geht es zu einem gratis E.Mail Programm bis 250 Empfänger. Hier klicken…
  5. Fügen Sie Impressum und Kontakt ein um Vertrauen aufzubauen
  6. Sie können auch nur ein Video ohne Text verwenden. Beachten Sie hier jedoch, dass viele Interesseten Ihre Landingpage vielleicht bei der Arbeit oder im Zug sehen werden und dann möchten oder können Sie keine Videos ansehen. Bei mir haben die Landingpages mit Video und Text die beste Conversion.
  7. Fügen Sie an Ihr Anmeldeformular ein Autoresponder mit zirka 5-10 Folgemails an. Hier gibt es verschiedene Anbieter. Mehr dazu in meinem Kurs. Beachten Sie, dass die Mails Schritt für Schritt immer mehr auf Ihr Produkt und Ihre Dienstleistung hinweisen, fallen Sie aber nicht direkt mit der ersten Mail in die Tür und wollen direkt verkaufen. Bauen Sie zuerst Vertrauen auf und vor allem bieten Sie wertvolle Informationen an.
  8. Erstellen Sie sich ein Blog um mit Ihren Interessenten stetig in Kontakt zu bleiben.
  9. Nun der wichtigste Punkt. Hören Sie nie auf Landingpages zu erstellen. Es gibt immer wieder neue Möglichkeiten eine solche Seite zu erstellen. Sie biete eine Checkliste an, ein E-Book, ein Videokurs, ein PDF etc. Je mehr Türen Sie sich im Netz aufbauen, desto mehr Interessenten werden in Ihr Geschäft eintreten und desto mehr Umsatz und Gewinn werden Sie erzielen.
  10. Lernen Sie Ihre E-Mail Liste lieben und werden Sie Affiliate von verschiedenen Programmen. Erstellen Sie Ihre eigenen Produkte und einer finanziellen Unabhängigkeit steht nichts mehr im Wege.

Hier nochmals die Zusammenfassung meiner Empfehlungen:

Mein Videokurs

Autoresponder

Unschlagbare Grafiken

Professioneller Internethost

 

Erfolgreiche Grüsse

pasc2

 

 

 

 

 

Pascal Zäch

Inhaber livinglifefree

www.livinglifefree.ch

www.nebenjob-internet-erfahrungen.ch

Dieser Artikel wurde von Pascal Zäch verfasst und gilt als Gastbeitrag. Genauere Informationen über die Gastbeiträge lassen sich im Impressum finden.

Eine Antwort

  1. Sehr gut aufgelisteter Artikel. Eine professionell erstellte Landingpage ist das A&O im Online Marketing. Für nicht Wenige ist die Umsetzung allerdings eine echte Herausfordrung. Habe mir gleich mal den kostenlosen 3-teiligen Videokurs angefordert.

    Viele Grüße,
    Elisabeth

Hinterlasse einen Kommentar

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg