Mythos Besuchertausch

Eingetragen bei: Allgemein | 0

Mit diesem Artikel möchte ich dir zeigen, dass Besuchertauschsysteme keine Besucher bringen.

Neue Blogger oder Webseitenbetreiber greifen häufig zu Besuchertauschsystemen, um Traffic zu erzeugen und Besucher zu bekommen.

Für mich stand schon immer fest: Diesen Leuten ist wohl nicht mehr zu helfen.

Dass ein Besuchertausch Traffic generiert, mag ja stimmen, aber in 99,99 % nur auf die eingetragene Url.

Außerdem befinden sich die meisten dieser “User” in einer Surfbar und bekommen deine Seite so oder so nur 10-20 Sekunden angezeigt. Dann lädt schon die nächste.

Abgesehen davon werden sie eh nicht auf deiner Seite bleiben, da sie damit beschäftigt sind Credits für ihre eigenen Einblendungen zu “ersurfen”.

Als ich dann noch gesehen habe, dass man gar nicht unbedingt “surfen” muss um Credits zu bekommen, sondern man sich diese zu völlig überteuerten Preisen kaufen kann, bin ich völlig vom Glauben abgefallen.

Ich kann diesem ganzen System nichts Positives abgewinnen, denn das Einzige, was man dabei gewinnt oder diese Seiten mit sich bringen, sind Viren und Schadsoftware.

Es sei hier noch mal gesagt, dass man sich mit solchen Seiten keine Besucher macht und sich selber noch veräppelt.

Dann doch lieber Zeit investieren und echte Besucher bekommen, weil man gute Artikel verfasst, oder die Seite gut optimiert hat.

Hinterlasse einen Kommentar

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg